Licht und Gesundheit

Das Sonnenlicht ist die wesentliche Energiequelle für das Leben auf der Erde. Ohne Licht gibt es kein Leben.

In der modernen Zeit ist das Licht der Sonne nicht mehr unsere einzige Lichtquelle. Wir können Licht auch durch elektrische Energie erzeugen.

Farblichttherapie

Dieses Licht können wir auch für therapeutische Zwecke einsetzen. Wir haben ein System entwickelt, bei dem wir Licht verschiedener Wellenlängen für die regulative und unterstützende Therapie bei Tieren einsetzen.

Die von uns entwickelte Farblichttherapie bietet ein breites Spektrum an Einsatz- und Therapiemöglichkeiten.

 
Orangelichttherapie am Carpalgelenk des Pferdes.
Spat-Therapie mit Grünlicht beim Pferd.
Therapie der Nieren mit violettem Licht.

Farblichttherapie kann begleitend zu anderen Therapieformen viel bewirken, ist schmerzfrei, leicht in der Anwendung und frei von Nebenwirkungen.

Wenn unsere großen und kleinen Haustiere an Erkrankungen leiden, sind die konventionellen Therapien dafür oft sehr langwierig und kostspielig. Oft sind diese Therapien mit dem Einsatz von Medikamenten verbunden, die Nebenwirkungen haben können.

Mit der von uns entwickelten Farblichttherapie lassen sich Heilungsprozesse positiv beeinflussen. Bei großen Tieren wie Pferden ist die Anwendung vor allem bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Haut wirksam. Im Kleintierbereich sind die Einsatzmöglichkeiten deutlich größer, da die Lichtwellen auf Grund der Tiergröße tiefer in das Gewebe eindringen können. Die Therapie mit Farblicht findet in vielen Bereichen ihre Anwendung, vor allem im Bereich der Regulation und Regeneration.

Auch über die visuelle Wahrnehmung von Licht und Farben lassen sich gute therapeutische Erfolge erzielen.